Archiv für den Monat: Februar 2011

Botox – Die Dosis ist wichtig

Bei wenigen kosmetischen Behandlung ist es so wichtig, die genaue Dosis einzustellen, wie bei einer Behandlung mit Botox Vistabel. Viele Ärzte nehmen zu wenig Einheiten, so dass die Wirkung nicht lange anhält. Eine solche Behandlung wird oft billig angeboten, kann aber die Erwartungen nicht erfüllen. Der Facharzt für Dermatologie kann die Dosis so einstellen, dass die gewünschte Wirkung und Muskelentspannung eintritt bei gleichzeitiger Sicherheit für die Behandlung.

Stirnfalten , was tun?

Was viele nicht wissen: Eine häufige Ursache von Stirnfalten sind Schlupflider. Wie kommt das? Durch Schlupflider entsteht ein Schweregefühl an den Oberlidern oder auf den Wimpern. Der Stirnmuskel wird angespannt, damit die Haut an den Oberlidern gestrafft wird und das schwere Gefühl nachlässt. Stirnfalten entstehen durch ein Zusammenziehen des Stirnheber Muskels.
Wenn diese Veränderungen vorliegen, sollte eine Schlupflid-Operation erfolgen. Zusätzlich können die nach unten ziehenden Muskeln, die die so genannte Zornesfalte verursachen, mit Botox entspannt werden.

Botox – was ist das?

Dr. med. Kasten: VISTABEL®  und BOTOX® sind Arzneimittel mit dem Wirkstoff Botulinumtoxin.

Mit diesem Wirkstoff behandeln wir in unserer Praxis erfolgreich Falten und übermäßiges Schwitzen.
Die Faltenbehandlung führen die speziell ausgebildeten Ärzte Dr. med. Robert Kasten und Dr. med. Julia Kasten.

VISTABEL® und BOTOX® haben sich bereits seit 1990 weltweit in der Behandlung von Gesichtsfalten und zur Behandlung des Schwitzens bewährt (allein in USA im Jahr 2007 3 Millionen Behandlungen).