Archiv für den Monat: Februar 2014

Minor Schweißtest zur Darstellung des vermehrten Schwitzens

Minor Schweisstest in der Achsel

Minor Schweisstest in der Achsel

Um die Zone des übermäßigen Schwitzens (Hyperhidrose) darzustellen, verwenden wir in unserer Praxis in Mainz den sogenannten Jod-Stärke-Test. Dieser Test wird auch Minor-Schweißtest genannt. Man trägt zunächst eine Jodlösung auf die Haut auf und im Anschluß wird Stärkepulver aufgestreut. Wo der Patient schwitzt, färbt sich die Stärke blau. So kann der Hautarzt genau feststellen welche Zone er behandeln muß. Die Farbe läßt sich natürlich abwaschen.

Rekonstruktion eines Nasen-Wangen-Defektes mit einer kombinierten Lappenplastik Reconstruction of Nose and Cheek Defect with a Combined Flap

Nach der Exzision von Gesichtstumoren können Wunden resultieren, die sich auf mehrere ästhetische Einheiten ausdehnen. Bei solchen kombinierten Defekten empfiehlt es sich, zunächst die plastische Deckung für jede einzelne ästhetische Zone zu planen und daraus dann ein Gesamtkon- zept für den Wundverschluss zu entwickeln. Dadurch gelingt es meist, die kosmetisch wichtigen Grenzen zwischen den einzelnen ästhetischen Einheiten wiederherzustellen. Anhand einer Defektdeckung an Nasenflügel, Wange und Oberlippe wird dieses Vorgehen erläutert.

Im Gesicht werden sechs ästhetische Einheiten voneinander abgegrenzt. Diese Zonen werden aufgrund ihrer Hautdicke, der Lichtreflektion, ihrer Elastizität sowie aufgrund der darunter liegenden Strukturen voneinander unterschieden. Man teilt das Gesicht demzufolge ein in die Stirnregion, in die periorbitale Zone, in die Nase, in die periorbitale Region, in die Wangen und die Kinnzone. Inzisionen sollten in den Hautspaltlinien möglichst in die Grenzen zwischen den ästhetischen Einheiten gelegt werden, damit die Narben weniger auffallen. Zudem hat es sich bewährt, Wunden mit Haut aus derselben ästhetischen Einheit zu verschließen, da dieses Gewebe das entfernte am besten hin- sichtlich Textur, Dicke und Farbe ersetzt. Wenn dies nicht mög- lich ist, sollte eine Nahlappenplastik mit Haut aus einer benachbarten ästhetischen Einheit zum Wundverschluss verwendet werden. Im vorgestellten Fall war die differenzierte Operationsplanung für jede einzelne kosmetische Einheit unter Beachtung der Zonengrenzen ausschlaggebend für den Operationserfolg.

Weiterlesen

Herzlichen Dank für Ihre Empfehlung!

Note

1,0

Bewertung vom 04.02.2014, Privatpatient, Alter: 30 bis 50,  (zu 100 % hilfreich bei 1 Stimme)

top service-sehr freundlich

Hatte Probleme mit der Haut und bekam direkt die richtigen Medikamente zur Linderung verschreiben. Einmal kommen reichte…“  Mehr

Dr. Kasten

Kommentar von Dr. Kasten

Herzlichen Dank für Ihre freundliche Empfehlung. Wir freuen uns, daß bei Ihnen eine schnelle Besserung eingetreten ist. Ihr Praxis Team Dr. …  Mehr

Hatte Probleme mit der Haut und bekam direkt die richtigen Medikamente zur Linderung verschreiben. Einmal kommen reichte…“

Schwellung an den Unterlidern nach Hyalurongel Unterspritzung

Dr. med. Robert Kasten Facharzt für Dermatologie

Dr. med. Robert Kasten
Facharzt für Dermatologie


In der letzten Zeit kommen immer wieder Patienten in unsere Praxis, die eine Hyalurongel-Behandlung der Tränenrinne bei einem anderen Arzt erhalten haben und nach einiger Zeit Schwellungen in den Unterlidern entwickelt haben. Durch diese Schwellungen wirkt das Gesicht müde und der eigentliche Wunsch der Patienten, nämlich frischer zu wirken, wird ins Gegenteil verkehrt.

Was führt zu den Schwellungen im Bereich der Unterlider?

Hyalurongel kann große Mengen Wasser an sich binden. Diese Eigenschaft von Hyalurongel ist eigentlich nützlich, denn so können zum Beispiel die Wangen schön aufgepolstert werden.  Aber diese Wasserbindung kann auch dazu führen, daß Schwellungen der Unterlider, die bei vielen Menschen vor allem morgens auftreten, durch eine Injektion von Hyalurongel im Bereich der Unterlider oder der Tränenrinne verstärkt werden können.

Was kann man gegen eine Schwellung nach einer Hyalurongel-Behandlung tun?

Es ist jederzeit möglich die Schwellung in den Unterlidern durch eine Injektion mit Hyaluronidase aufzulösen. Dann ist allerdings auch die Auffüllung verschwunden. Bei leichteren Schwellungen ist es manchmal ausreichend die Schwellung mehrmals täglich zu massieren.

Wie kann man einer Schwellung der Unterlider nach einer Hyalurongelinjektion  der Tränenrinne vorbeugen?

Besteht ein Schwellneigung der Unterlider, sollte Hyalurongel nur vorsichtig in kleinen Mengen und über mehrere Sitzungen in die Tränenrinne injiziert werden. Von großer Wichtigkeit ist das auch die Wahl des passenden Hyalurongels für die zu behandelnde Region. Die Hyalurongele unterscheiden sich stark in ihrer Zusammensetzung. Manche Hyalurongele haben eine starke Fähigkeit Wasser an sich zu binden. Manche hingegen binden nur wenig Wasser. Diese wenig Wasser bindenden Hyalurongele, wie zum Beispiel Juvederm Volbella sollten im Bereich der Tränenrinne oder der Unterlider bevorzugt eingesetzt werden.

In unserer Praxis in Mainz behandeln wir häufig Patienten im Bereich der Tränenrinne. In unserer Erfahrung hat es sich bewährt, bei einer Auffüllung der Augenringe zunächst die darunter liegende Wangenregion mit Hyalurongel zu behandeln. Wie bei einem Hausbau beginnt man mit dem Fundament und nicht gleich mit dem Bau des Daches. Wenn man das Wangenvolumen schön wieder hergestellt hat, ist oft nur noch eine geringe Menge an Hyalurongel für die Behandlung der Augenringe erforderlich, so daß das Schwellungsrisiko reduziert wird. Dann kann die Behandlung von Augenringen in mehreren Sitzungen im Abstand von einigen Wochen erfolgen.

Wie kann ich als Patient mithelfen, dass Schwellungsrisiko zu reduzieren?

Weisen Sie Ihren behandelnden Facharzt für Dermatologie bitte darauf hin, dass Ihre Augen gelegentlich geschwollen sind. Starke Hitze über eine längere Zeit, wie zum Beispiel Saunabesuche, können ebenfalls zu einer Schwellung der Unterlider führen. Aber auch Schlafmangel und Streß fördern Schwellungen. Sogar das Tragen von Schwimmbrillen, die einen Unterdruck im Bereich der Augen erzeugen, fördert Augenschwellungen.

Die Behandlung der Tränenrinne mit Hyalurongel kann für den Patienten eine sehr positive Wirkung haben, wenn die Behandlung durch einen kosmetisch erfahrenen Facharzt für Dermatologie erfolgt und die oben erörterten Punkte berücksichtigt werden.