Botox Gegen Akne

In einer aktuell veröffentlichten Studie wird berichtet, dass Botox die Talgproduktion der Haut deutlich verringert. Dermatologen der Universität in New York fanden heraus, dass die reduzierte Talgbildung für die Patienten eine deutliche medizinische und kosmetische Verbesserung darstellt. Die Dermatologen untersuchten die Talgmenge vor und nach einer Botoxbehandlung der Stirn. Es wurden hierbei 10-15 Einheiten (umgerechnet auf Botox/Vistabel) eingesetzt. Das ist eine mittlere Dosierung. Zum Vergleich: In unserer Praxis verwenden wir zur Behandlung der Konzentrationsfalten meistens 33 Einheiten Botox/Vistabel.
In der Studie aus New York wurde das Arzneimittel in die oberflächlichen Hautschichten injiziert. Es wurde eine etwa 80-prozentige Reduktion der Talgbildung nach einem Monat festgestellt. Die Forscher vermuten, dass diese Behandlung auch vergrößerte Poren verkleinern kann.
Quelle: Rose and Goldberg,Dermatologic Surgery 39:3 March 2013