Faltenunterspritzung in Mainz

In Ihrer Facharztpraxis für Dermatologie

Seit über zehn Jahren haben die Ärzte in Mainz Dr. med Robert Kasten und Dr. med. Julia Kasten viel Erfahrung mit der Faltenunterspritzung. Seitdem haben zahlreiche Patienten gute Erfahrungen in der  privatärztlichen Praxis in Mainz gemacht.

Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure in Mainz

Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure in Mainz

Welche Produkte werden zur Faltenunterspritzung eingesetzt?

Die Faltenunterspritzung hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Früher wurde fast nur die Nasolabialfalte unterspritzt, die von der Nasenseite zu den Mundwinkeln zieht. Heute unterspritzen wir in unserer Praxis in Mainz meist nicht nur die Falten alleine , sondern ersetzt auch das verlorene Volumen unter der Haut, zum Beispiel im Wangenbereich. Außerdem haben sich die Materialien und die Produkte gewandelt, die zur Faltenunterspritzung eingesetzt werden. Früher wurde häufig Kollagen aus Rinderhaut eingesetzt. Heute verwenden wir in Mainz zur Faltenunterspritzung nur Hyalurongel (Hyaluronan, Hyaluronsäure), das nicht vom Mensch oder vom Tier stammt. Die modernen Hyalurongele werden biotechnisch von Mikroorganismen, meist von Streptococcus equis, hergestellt. Der Grundstoff Hyaluronsäure ist nämlich bei allen Lebewesens gut wie identisch und kommt natürlicherweise beim Menschen in der Haut, im Bewegungsapparat und im Auge vor.

Welche Eigenschaften hat Hyaluronsäure?

Hyalurongel besteht aus Zuckermolekülen, die viel Feuchtigkeit binden können. Ein Gramm Hyaluronsäure kann bis zu sechs Litern Wasser speichern. Deshalb wird Hyaluronan nicht nur zur Faltenunterspritzung eingesetzt, sondern auch in Feuchtigkeitscremes eingearbeitet. Das Hyalurongel wird intensiv gereinigt, so daß nur noch ein geringer Anteil an Eiweiß vorhanden ist, bei den Juvederm Fillern weniger  0.1% des Gehaltes an Hyaluronsäure.  Danach werden die die Hyaluronsäure-Moleküle miteinander vernetzt, damit das Hyalurongel langsamer abgebaut wird. Der Körper verfügt nämlich über ein Eiweiß, daß die Hyaluronsäure abbaut.

Wie lange hält der Effekt einer Faltenunterspritzung mit

Falte nach der Auffüllung

Falte nach der Auffüllung

Hyaluronsäure?

Die körpereigene Hyaluronsäure wird innerhalb von drei Tagen komplett abgebaut und wieder neu produziert. Die medizinisch-kosmetisch zur Faltenunterspritzung verwendete Hyaluronsäure hat eine Haltbarkeit von bis zu 18 Monaten. Die Haltbarkeit unterscheidet sich je nach verwendetem Hyalurongel und der behandelten Region. Eine Faltenunterspritzung im Lippenbereich hat meist eine eher kürzere Haltbarkeit wegen der intensiven Bewegung in dieser Zone. Eine Auffüllung der Tränenrinne hält dagegen oft länger an.

Welche Falten können unterspritzt werden?

Die Anwendungsregionen für die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure umfassen folgende Gebiete:

Oft wünschen Patienten eine kombinierte Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure an mehreren Arealen, wie  zum Beispiel die Unterspritzung von Knitterfältchen an den Wangen und eine Behandlung von Oberlippenfältchen.

Wie entstehen Falten?

Im Laufe der Zeit enstehen Falten im Gesicht, die als Zeichen der Alterung gelten. Falten können durch eine Knickung der Haut aufgrund zu aktiver Gesichtsmuskeln auftreten. Hier spricht man vom Mimikfalten, zu denen zum Beispiel die Zornesfalte zählt. Diese Falten werden mit Vistabel behandelt, dem Arzneimittel, das auch als „Botox“ bekannt ist. Die Falten, die durch eine Verdünnung der Haut und der Unterhaut verursacht werden können gut mit Hyaluronsäure aufgefüllt und unterspritzt werden. Das Hyalurongel hebt den Faltenboden zum Hautniveau hin an. Nicht selten muß bei tiefen Falten mehrmals behandelt werden, wenn eine komplette Auffüllung und Anhebung gewünscht wird.

Was passiert vor einer Unterspritzung mit Hyaluronsäure?

Vor einer Faltenunterspritzung erfolgt in Ihrer Praxis in Mainz eine ärztliche Untersuchung und eine Dokumentation. Aus diesen Befunden können Sie eine Einschätzung der erforderlichen Menge und der Hyalurongel-Wirkstoffe erhalten. Mögliche persönliche Risiken und Besonderheiten werden vor einer Behandlung besprochen.  Vor der Faltenunterspritzung können die Falten mit einer örtlichen Betäubungscreme anästhesiert werden. Dann wird ein eventuell vorhandenes Make- up entfernt und die Haut desinfiziert. Gegebenenfalls

Der Ablauf einer Falten-Unterspritzung mit Hyaluronsäure

Das Hyalurongel wird mit einer feinen Nadel in und unter die Falten injiziert. Je nach dem Befund können  Dr. med. Robert Kasten und Dr. med. Julia Kasten unterschiedliche Techniken anwenden. Die Faltentiefe und die Behandlungsregion ist für die Wahl der Behandlungstechnik und des Hyalurongels entscheidend. Bei tiefen Falten verwendet man zum Beispiel eine Hyaluronsäure mit einer starken Hebekraft, im Lippenbereich kommt ein feineres Hyalurongel mit einer geringen Wasserbindung zum Einsatz.  Die Hyalurongel- Filler der Juvederm Familie bieten beispielsweise ein Spektrum, das zu allen Faltentypen passt. Außerdem kann auch Haltbarkeit des Ergebnisses durch die Wahl des entsprechenden Hyaluronfillers beeinflusst werden.

Verhalten nach einer Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Am Tag der Behandlung sollte man auf Sauna, Sport und Schwimmen verzichten, um das Risiko eines Bluterguss, einer Schwellung oder einer Infektion zu verringern. Am nächsten Tag kann geduscht und gebadet werden. Eine Kühlung mit Coolpacks kann bei einer Schwellung helfen. Die Kältepacks können mehrmals täglich bis zu fünf Minuten am Stück verwendet werden. Die Coolpacks sollten allerdings nur im Kühlschrank und nicht im Gefrierfach abgekühlt werden. Manchmal kann es erforderlich sein, dass das injizierte Hyalurongel durch eine Massage weiter verteilt wird. Wir informieren Sie darüber, wenn dies bei Ihnen erforderlich seit sollte.

 

Schreibe einen Kommentar