Schlagwort-Archive: Behandlung

Behandlung von Aktinischen Keratosen in Mainz

Aktinische Keratose am Nasenrücken

Aktinische Keratose am Nasenrücken

Frühform des hellen Hautkrebs

Aktinische Keratose stellen Frühformen des Plattenepithelkarzinoms der obersten Hautschicht dar. Man spricht von einem so genannten in situ Karzinom. Bis zu 15 % aller aktinischen Keratosen gehen in ein echtes Karzinom über. Deshalb ist es wichtig die Risikofaktoren für aktinische Keratose zu meiden und eine Therapie so früh wie möglich zu beginnen. Es handelt sich nicht, wie man früher angenommen hatte, um eine kosmetische Beeinträchtigung sondern um eine Frühform  einer Hautkrebserkrankung. Weiterlesen

Starkes Schwitzen unter den Achseln

Starkes Schwitzen unter den Achseln

Viele Patienten lassen ihr starkes Schwitzen unter den Achseln in der dermatologischen Facharztpraxis von Dr. med. Robert Kasten  in Mainz behandeln. Das häufige, starke Schwitzen beeinträchtigt ihren Alltag erheblich. Das verstärkte Schwitzen unter den Achseln tritt typischerweise nur tagsüber auf. Wenn die Störung besonders stark ausgeprägt ist, rinnt der Schweiß regelrecht aus den Achseln und es bilden sich 30 bis 40 Zentimeter große Schweißflecken in den Achseln. Weiterlesen

Borreliose durch Zecken- Wie kann ich mich schützen?

Zecken zählen zu den Spinnentieren und haben einen mehrstufigen Entwicklungszyklus. Zunächst schlüpfen Larven aus den Eiern, dann entwickeln sich Nymphen und schließlich erwachsene Tiere. Für jeden Übergang zum nächsten Zustand benötigen die Zecken eine Blutmahlzeit, die sie aus Säugetieren oder Vögeln saugen. Auch Menschen zählen zu ihren Opfern. Weiterlesen

Botox Gegen Akne

In einer aktuell veröffentlichten Studie wird berichtet, dass Botox die Talgproduktion der Haut deutlich verringert. Dermatologen der Universität in New York fanden heraus, dass die reduzierte Talgbildung für die Patienten eine deutliche medizinische und kosmetische Verbesserung darstellt. Die Dermatologen untersuchten die Talgmenge vor und nach einer Botoxbehandlung der Stirn. Es wurden hierbei 10-15 Einheiten (umgerechnet auf Botox/Vistabel) eingesetzt. Das ist eine mittlere Dosierung. Zum Vergleich: In unserer Praxis verwenden wir zur Behandlung der Konzentrationsfalten meistens 33 Einheiten Botox/Vistabel.
In der Studie aus New York wurde das Arzneimittel in die oberflächlichen Hautschichten injiziert. Es wurde eine etwa 80-prozentige Reduktion der Talgbildung nach einem Monat festgestellt. Die Forscher vermuten, dass diese Behandlung auch vergrößerte Poren verkleinern kann.
Quelle: Rose and Goldberg,Dermatologic Surgery 39:3 March 2013

Genau das macht mein Gesicht attraktiver und frischer…

In unserer Praxis erhalten Sie eine dreidimensionale Untersuchung und Behandlung Ihres Gesichtes, denn meist sind die Veränderungen im Gesicht komplexer als sie auf den ersten Blick erscheinen.

Nur speziell ausgebildete Ärzte können eine korrekte Diagnose stellen und die richtige Behandlung anpassen. Das bedeutet, dass nicht nur Symptome der Haut behandelt werden, sondern die zu Grunde liegende Veränderungen.

Beispielsweise ist eine tiefe Nasolabialfalte, die Falte von der Nasenseite zur Lippenseite, oft ein Zeichen für einen Volumenverlust im Bereich der Wangen. Um ein natürliches Behandlungsergebnis zu erzielen, muss dann auch die Wange an der exakten Stelle sanft mitbehandelt werden.

Gerade die modernen Behandlungen mit Original Juvederm und Volbella Hyalurongel sowie Original Vistabel sind hierfür gut geeignet, weil sie sanft, schonend und gut verträglich sind.

Basaliome- welche Risikofaktoren beeinflussen die Entstehung?

Basaliom an der Nasenseite

Basaliom an der Nasenseite

Bei Basaliomen oder Basalzellkarzinomen handelt es sich eine Form des hellen Hautkrebs. Diese Tumoren zeigen sich als rötliche oder glasige Knötchen, manchmal auch als rötlich schuppende Hautstellen. In unserer Praxis behandeln wir viele Patienten mit Basaliomen. Je nach Ausprägung des Basalioms können zur Behandlung operative oder auch nicht operative Behandlungen angewendet werden, wie die Belichtung mit der photodynamischen Therapie (PDT).

Was erhöht das Risiko an einem Basaliom zu erkranken?
Eine im Juli diesen Jahres veröffentlichte Studie ging genau dieser Frage nach und kam zu folgenden Ergebnissen.
Patienten, die bereits einmal an einem Basaliom erkrankt waren, haben im Vergleich zu Patienten, die diese Form des hellen Hautkrebs noch nicht hatten, ein erhöhtes Risiko. Außerdem zeigte sich, dass ein höheres Alter das Auftreten der Erkrankung begünstigt.

Auch die Empfindlichkeit der Haut gegenüber Sonneneinstrahlung ist ein wichtiger Faktor: Hat in frühen Jahren eine Schädigung der Haut durch Sonnenstrahlen stattgefunden, begünstigt dies die Entwicklung eines Basalioms.

Zum ersten Mal wurde nun auch ein Ekzem- Leiden (zu Deutsch auch Juckflechte) mit der Entstehung des Basalioms in Verbindung gebracht und als Risikofaktor für die Erkrankung genannt.

Die Studie beschränkte sich auf die Bereiche des Gesichts und der Ohren, die Ergebnisse können also nicht ohne weiteres auf andere Körperregionen übertragen werden.

Quelle: Journal of Investigative Dermatology

Gesichtsrötungen – Was kann man dagegen tun?

Viele Menschen leiden unter Gesichtsrötungen. Diese können anfallsweise auftreten oder fortwährend bestehen. Manchmal stellen die Gesichtsrötungen ein Symptom einer inneren Erkrankung dar, z. B. wenn ein Leiden der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis) oder der Schilddrüse vorliegt.

Meist treten die Rötungen im Gesicht jedoch als Zeichen einer Rosazea auf. Bei dieser Hauterkrankung reagieren die Blutgefäße der Haut überempfindlich auf äußere und innere Reize. Ein Zeichen, dass eine Rosazea vorliegt kann zum Beispiel sein, dass beim Sport oder bei scharfen und heißen Speisen eine länger dauernde und intensive Gesichtsrötung auftritt. Auch Stress, z.B. bei einer Rede vor Publikum kann eine oft brennende Rötung auslösen. Manchmal entwickelt sich eine Furcht vor dem Erröten, eine sogenannte Erythrophobie, die die Betroffenen im Umgang mit anderen Menschen stark einschränkt.

In unserer Praxis behandeln wir viele Patienten, die unter Gesichtsrötungen leiden. Vielen können wir mit der IPL Behandlung helfen. IPL ist eine englische Ankürzung und steht für Intensive Pulsed Light, also für energiereiches gepulstes Licht. Bei dieser Therapie werden die überaktiven und zu stark reagierenden Blutgefäße der Haut verkleinert und beruhigt. Mit einem 8 x 30 mm großen Behandlungskopf wird betroffene Bereich belichtet. Typischerweise erfolgen sechs Behandlungen im Abstand von etwa vier Wochen. Eine Besserung ihrer Beschwerden bemerken die meisten Patienten nach drei bis vier Behandlungen.
Der Wert der Therapie ist abhängig von der behandelten Fläche und beträgt meist zwischen 190 € bis 590 € pro Sitzung. In unserer Praxis können wir Sie gerne persönlich untersuchen und beraten.

Sonderformen der Rosazea

Die Zeichen einer Rosazea treten auch außerhalb des Gesichts auf. Nicht selten sind das Dekolletee, der Brustbereich, der obere Rücken oder die Kopfhaut betroffen. Selbst Kinder können eine Rosazea entwickeln. Auch folgende Formen einer Rosazea können auftreten:

Rosazea der Augen (Rosacea ophthalmica)

  • Symptome: Fremdkörpergefühl, Rötung, Trockenheit, Brennen, Tränen
  • Behandlung: sanfte Reinigung der Augenlider, feucht halten der Bindehaut, Metronidazol lokal, Doxycyclin,

Knotige Rosazea (Rosacea conglobata)

  • Symptome: große entzündliche Knoten, verhärtete flächige Entzündungen
  • Behandlung: Isotretinoin in Tablettenform, Laser / IPL

Akut massive Rosazea (Rosacea fulminans)

  • Symptome: große entzündliche Knoten, zusammenfließende Eiterplatten
  • Behandlung: Isotretinoin in Tablettenform mit Kortikoiden, Laser / IPL

Fein knotige Rosazea (granulomatöse Rosazea)

  • Symptome: feste, kleinere, gelb- bräunliche Knoten
  • Behandlung: Tetracyclin (zum Beispiel Doxycyclin), Isotretinoin

Kortison Rosazea (Steroid-Rosazea)

  • Symptome: Pusteln, eitrige, entzündliche Knoten, Gefäßerweiterungen
  • Behandlung: Absetzen der Kortikoide, Doxycyclin, Isotretinoin, Laser / IPL

Lidschwellung, Lymphödem (Morbus Morbihan)

  • Symptome: Langdauernde Rötung, derbe Schwellungen der oberen Gesichtshälfte, Lidschwellungen
  • Behandlung: Lymphdrainage, Rosazeamassage nach Søbeye, Laser / IPL, Isotretinoin in Tablettenform, Ketotifen

Rosazea – Neue Behandlung mit IPL (Intense pulsed light)

Bei der Rosazea handelt sich um eine Hauterkrankung, die die betroffenen Menschen Dr. med. Robert Kasten, Facharzt für Dermatologiestark belasten kann. Zunächst besteht nur eine Rötungsneigung der Haut, zum Beispiel beim Sport. Später treten erweiterte Äderchen und Eiterpusteln vor allem an den Wangen und an der Nase auf. Nicht selten zeigen sich auch Schwellungen im Bereich der Lider, so dass Schlupflider verstärkt werden können

Außer mit Medikamenten kann man die Rosazea auch mit IPL (Intense pulsed light, Intensives gepulstes Licht) und Laser behandeln.

Rosazea papulopustulosa

Rosazea mit Rötungen und Pusteln

Behandeln Sie viele Patienten mit IPL?

Dr. med Kasten: Ja, viele Patienten vertrauen uns seit Jahren bei der Behandlung der Rosazea mit IPL

Was ist das besondere an der Behandlung der Rosazea mit IPL (Intense pulsed light)?
Dr. med Kasten: Bei der IPL-Behandlung handelt sich um eine ganz spezielle Behandlung, mit der die Überempfindlichkeit der Hautgefässe verringert wird. Diese Behandlung ist nicht nur in den Skin Centers in New York oder London zu erhalten sondern auch in unserer Praxis in Mainz.

Wie sicher ist die Behandlung der Rosazea mit IPL?

Dr. med. Kasten: Es handelt sich um eine sichere Behandlung, die sich seit vielen Jahren bewährt hat. Es werden nur hochwertige medizinische Markengeräte eingesetzt, die regelmäßig professionell gewartet werden. Sie werden von Ärzten mit einer fundierten dermatologischen Ausbildung behandelt.

Wie läuft die Behandlung genau ab?
Dr. med. Kasten: Sie erhalten einen sicheren Augenschutz. Dann wird ein Kühlendes Kontaktgel auf die zu behandelnde Fläche aufgetragen. Dies dient dazu, die Haut zu kühlen und eine Reflektion des medizinischen Lichtes zu verringern. Jetzt erfolgt die Belichtung der betroffenen Zonen. Die Behandlung dauert meist zwischen 5 – 15 Minuten. Im Anschluss erhalten Sie kühlende Aufschläge und es wird eine Haut-beruhigende medizinischen Creme aufgetragen.

Das beste Ansprechen zeigt die Rosazea auf eine Wellenlänge des IPL zwischen 560 und 1200 Nanometer.

Die Wertstellung erfolgt entsprechend der behandelten Fläche und liegt für die meisten Patienten zwischen 190 – 400 Euro pro Behandlungssitzung.

Hier erfahren Sie was man beachten muss, wenn man Rosazea hat und welche Hautpflege geeignet ist.

Damit Ihre Augen wieder strahlen – schonende Behandlung von Schlupflidern

Viele Menschen leiden darunter, dass ihre Schlupflider sie müde und alt aussehen lassen. Aber wie entstehen sie überhaupt?

Dr. med. Kasten: Schlupflider sind nichts anderes als ein Hautüberschuss der Augenlider. Sie können durch Fettablagerung in der Augenhöhle noch verstärkt werden. Schlupflider entstehen häufig, wenn die Spannkraft der Haut im Alter nachlässt. Ein ganz natürlicher Prozess, den man jedoch nicht hinnehmen muss.

Dr. Kasten, Experte für die schonende und effektive Behandlung von Schlupflidern aus Mainz, erläutert seine Behandlungsmethode mit sanften Radiowellen

Sanfte Behandlung von Schlupflidern mit Radiowellen

Gleichzeitig bestehen Vorbehalte, die so sensible Augenpartie behandeln zu lassen. Was tun?

Dr. med. Kasten: Dass es anfänglich Unsicherheiten gibt, kann ich gut verstehen. Unsere Patienten vertrauen uns voll und das aus gutem Grund: Wir arbeiten höchst professionell und absolut zuverlässig. Am besten kommen Sie in unsere Praxis und lassen sich (unverbindlich) beraten.

Welche Behandlung hat sich bei Schlupflidern bewährt?

Dr. med. Kasten: Wir arbeiten immer mit den schonendsten und modernsten Behandlungsmethoden weltweit. Diese haben sich schon bei vielen Patienten bewährt und werden ständig weiterentwickelt – so garantieren wir Ihnen die beste Behandlung, die es derzeit auf dem Markt gibt.

Dr. med. Robert Kasten, Facharzt für Dermatologie

Dr. med. Robert Kasten, Facharzt für Dermatologie

Wie gehen Sie vor, wenn ein Patient wegen Schlupflidern zu Ihnen kommt?

Dr. med. Kasten: Den Anfang macht immer eine ausführliche Beratung. Es ist zum Beispiel oft so, dass Schlupflider zusammen mit abgesunkenen Augenliedern auftreten – diese könnten dann auch behandelt werden. Schlupflider können auch verstärkt werden durch Fettvorwölbungen neben der Nasenwurzel. Alle Merkmale bespreche ich mit dem Patienten. Dann wird der zu behandelnde Bereich exakt ausgemessen und zur Dokumentation fotografiert.

Wie kann ich mir den eigentlichen Eingriff vorstellen?

Dr. med. Kasten: Der Hautüberschuss und ggf. auch die Fettvorwölbungen werden durch einen kleinen operativen Eingriff in unserer Praxis entfernt. Dabei hat sich der Einsatz von Radiowellen (4Mhz) bewährt, mit denen man noch schonender und subtiler arbeiten kann als mit Laser.

Und danach sind die Ergebnisse sofort sichtbar?

Dr. med. Kasten: Wie bei jedem operativen Eingriff können zunächst Blutergüsse und Schwellungen auftreten, die aber gewöhnlich rasch abheilen. Viele Patienten können bereits nach sieben bis 10 Tagen wieder wie gehabt am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Nur dass sie jetzt frischer und wacher aussehen.