Schlagwort-Archive: Entfernung

Basaliome- welche Risikofaktoren beeinflussen die Entstehung?

Basaliom an der Nasenseite

Basaliom an der Nasenseite

Bei Basaliomen oder Basalzellkarzinomen handelt es sich eine Form des hellen Hautkrebs. Diese Tumoren zeigen sich als rötliche oder glasige Knötchen, manchmal auch als rötlich schuppende Hautstellen. In unserer Praxis behandeln wir viele Patienten mit Basaliomen. Je nach Ausprägung des Basalioms können zur Behandlung operative oder auch nicht operative Behandlungen angewendet werden, wie die Belichtung mit der photodynamischen Therapie (PDT).

Was erhöht das Risiko an einem Basaliom zu erkranken?
Eine im Juli diesen Jahres veröffentlichte Studie ging genau dieser Frage nach und kam zu folgenden Ergebnissen.
Patienten, die bereits einmal an einem Basaliom erkrankt waren, haben im Vergleich zu Patienten, die diese Form des hellen Hautkrebs noch nicht hatten, ein erhöhtes Risiko. Außerdem zeigte sich, dass ein höheres Alter das Auftreten der Erkrankung begünstigt.

Auch die Empfindlichkeit der Haut gegenüber Sonneneinstrahlung ist ein wichtiger Faktor: Hat in frühen Jahren eine Schädigung der Haut durch Sonnenstrahlen stattgefunden, begünstigt dies die Entwicklung eines Basalioms.

Zum ersten Mal wurde nun auch ein Ekzem- Leiden (zu Deutsch auch Juckflechte) mit der Entstehung des Basalioms in Verbindung gebracht und als Risikofaktor für die Erkrankung genannt.

Die Studie beschränkte sich auf die Bereiche des Gesichts und der Ohren, die Ergebnisse können also nicht ohne weiteres auf andere Körperregionen übertragen werden.

Quelle: Journal of Investigative Dermatology