Schlagwort-Archive: mikrographisch kontrollierte Chirurgie

Basaliomentfernung mikrographisch kontrollierte Chirurgie (Mohs)

Basaliome, die auch Basalzellkarzinome genannt werden, zählen zu den hellen Hautkrebsarten. Sie wachsen

Basalzellkarzinom

Basalzellkarzinom

örtlich und zerstören das Gewebe in ihrer Umgebung. Deshalb sollten sie komplett entfernt werden. Die sicherste Methode, um Basaliome zu entfernen, stellt nach wie vor die Operation dar. Bei einer operativen Entfernung eines Basalzellkarzinoms kann mit einer mikroskopischen Untersuchung festgestellt werden, ob das Basaliom komplett exzidiert wurde.

Was versteht man unter „Mohs`Surgery“ oder mikrographisch kontrollierter Chirurgie?

Das Verfahren, bei dem untersucht wird, ob das Basaliom zu den Seiten und zur Tiefe vollständig entfernt wurde, nennt man „mikrographisch kontrollierte Chirurgie“. In den USA ist die Technik als „Mohs´ Surgery“ bekannt, nach dem Chirurgen Frederic Mohs, der zu den Erfindern der Methode zählt. Gerade bei Basaliomen im Gesicht hat sich die mikrographisch kontrollierte Chirurgie als besonders sichere dermatochirurgische Behandlungsmethode durchgesetzt. Weiterlesen