Schlagwort-Archive: Wiesbaden

Ihre Schlupflid-OP – Was Sie wissen sollten..

Was ist eine Schlupflid-Operation (Blepharoplastik)?

Überschüssige Haut und Fettvorwölbungen an den Oberlidern bewirken häufig einen müden Gesichtsausdruck.

Bei vielen Menschen kann deshalb mit einer Schlupflid-Operation ein frischeres Aussehen erreicht werden. Diese Behandlung erfolgt meist ambulant in örtlicher Betäubung unter einer leichten medikamentösen Beruhigung.

Was ist der Unterschied zwischen der klassischen Schlupflid-Operation und der Radiowellen OP-Methode

Mit der Radiowellen-Technik ist eine sehr schonende und blutarme Entfernung von überschüssigen Gewebe und eine Straffung der Oberlider möglich. Oft ist zudem  eine spezielle  OP-Technik erforderlich so, dass auch der seitliche Anteil des Schlupflides besser angehoben wird, als dies mit der klassischen Methode möglich ist. Dies ist besonders wichtig, weil gerade der seitliche Anteil des Schlupflides den müden Gesichtsausdruck verursacht.

Was muss ich vor einer Schlupflid-Operation beachten?

Um die Blutungsgefahr während und nach der Operation zu reduzieren, sollten Sie bestimmte Medikamente und Nahrungsmittel nicht zu sich nehmen. Aspirin oder  Acetylsalicylsäure (ASS)-enthaltende Medikamente, Ibuprofen, Diclofenac oder Ginkgo Biloba dürfen Sie ab zwei Wochen vor dem Eingriff  nicht mehr einnehmen.  Auch Grüner Tee, Vitamin E oder Vitamin C (als Nahrungsergänzung) können die Blutungszeit verlängern und sollten deshalb ab 10 Tagen vor dem Eingriff nicht mehr zu sich genommen werden.

Wie lange dauert die Abheilungsphase nach meiner Schlupflid-Operation?

Im allgemeinen können Sie etwa zwei Wochen nach Ihrer Schlupflid-OP wieder am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Typischerweise kann man dann noch leicht  gerötete Narben, Schwellungen und eventuell leichte Blutergüsse sehen. Oft sind diese Zeichen jedoch zu gering um anderen aufzufallen. Die Abheilungsdauer hängt von mehreren Faktoren ab. Zum einen gibt es individuelle Eigenschaften, die bestimmen wie schnell eine Wunde abheilt und wie schnell sich eine Schwellung zurückbilden kann. Rauchen oder ein Diabetes mellitus können die Wundheilung  zum Beispiel beeinträchtigen. Andere Faktoren sind die Blutungsneigung und die Schonung nach der Operation. Gerade in den ersten drei Wochen ist es wichtig, mit erhöhtem Oberkörper zu schlafen und sich ausreichend Ruhe zu gönnen.

Insgesamt verbessert sich das Ergebnis der Schlupflid-Operation während eines Jahres. In dieser Zeit finden Heilungsvorgänge statt, die das Oberlid konturieren und straffen.

Wie lange dauert eine Schwellung nach einer Schlupflid-Operation?

Bei den meisten Patienten sind für die Dauer von einer Woche eine deutliche Schwellung und eventuell Blutergüsse zu sehen. In den folgenden Wochen nehmen diese  Symptome deutlich ab. Jedes Mal, wenn sie sich flach hingelegt haben, werden die Oberlider stärker geschwollen sein. Schlafen Sie deshalb mit erhöhtem Oberkörper.

Wie viel kostet eine Schlupflid-Operation?

Meist haben die Schlupflid-Operationen einen Wert zwischen  1.900 bis 2.500 € für beide Oberlider. In diesem Preis sind die Materialkosten und die Kontrollen inbegriffen.

 

Übernimmt die Krankenkasse Kosten der Schlupflid-Operation?

Wenn eine Schlupflid-Operation aus kosmetischen Gründen erfolgt, übernehmen die Krankenkassen keine Kosten. Meistens haben die Versicherungen strenge Kriterien nach denen sie beurteilen, ob eine Schlupflid-Operation von ihnen bezahlt wird. Vor allem wenn eine starke Einschränkung des Gesichtsfeldes vorliegt, kann eine Chance bestehen, dass die Krankenversicherung Kosten der Schlupflid-Operation übernimmt.

Ab wann kann ich nach einer Schlupflid-Operation Make-up auflegen?

Sie sollten mindestens zwei Wochen warten, bis sie sich nach einer Schlupflid-Operation wieder an den Lidern schminken. Ihre Wunden sind noch dabei zu heilen und Sie sollten nicht  riskieren, dass die Wunden sich infizieren oder gar aufplatzen. Gerade beim Abschminken ist äußerste Vorsicht geboten, Alkohl-haltige Lösungen sollten Sie meiden.

Wie kann ich die Abheilung nach einer Schlupflid-Operation verbessern?

Es ist besonders wichtig, dass Sie sich während der ersten 48 bis 72 Stunden ausruhen und Ihre Aktivitäten beschränken. Um die Schwellung der Oberlider zu reduzieren, sollten Sie mit erhöhtem Oberkörper  schlafen. Nach 2 Wochen können sie mit leichter körperlicher Betätigung, wie zum Beispiel Spazierengehen beginnen. Mit stärkerer körperlicher Belastung, wie Fitnesstraining oder Joggen sollten Sie sechs Wochen warten. Insgesamt dauert die Wundheilung 18 Monate. In dieser Zeit reift und verblasst die Narbe nach einer Schlupflid-Operation.  Etwa 3 Wochen nach der Operation  können Sie beginnen, die Abheilung mit einem Narbengel oder mit einer Narbencreme zu verbessern.

Nase begradigen – ohne OP

Mit einer neuen Methode können Nasenhöcker, Einsenkungen oder abgesunkene Nasenspitzen ohne einen operativen Eingriff kosmetisch verbessert werden. Die Erscheinung Ihrer Nase wird mit einem körperähnlichen Füllmaterial verbessert, das Einsenkungen sowie scharfe Kanten ausgleicht und die Nasenspitze anhebt. Dadurch wirkt Ihre Nase kleiner und attraktiver. Ihre Behandlung dauert nur circa 15 bis 30 Minuten und erfolgt ambulant in unserer Praxis. Sie können den Erfolg Ihrer Behandlung im Spiegel mitverfolgen und die Behandlung mitbeeinflussen.

Endlich kann man unebene Nasen auch ohne OP begradigen

Auch ohne eine OP kann man oft eine Nase korrigieren

Ist die Begradigung von Nasenhöckern eine häufige Behandlung?
Dr. med. Kasten: Viele Patienten vertrauen uns bei der Behandlung von Nasenhöckern. Wir bieten diese Behandlung seit vielen Jahren in unserer Praxis an. Diese moderne und schonende Behandlung war sonst nur in Metropolen wie New York, London oder Paris erhältlich.

Wie sicher ist die Behandlung von Nasenhöckern mit Hyalurongel?

Dr. med. Kasten: Es handelt sich hierbei um eine bewährte Behandlung, die bei vielen Patienten eingesetzt wird und seit Jahren weiterentwickelt wurde.

Wie funktioniert die Behandlung genau?

Dr. med. Kasten: Die zu behandelnde Zone wird genau ausgemessen und markiert. Diese Areale werden ganz fein aufgefüllt. Die meisten Patienten können sofort nach der Behandlung wieder am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Eine gelegentlich auftretende Rötung oder ein Bluterguss können in den meisten Fällen schon in der Praxis durch unsere professionelle Kosmetikerin kaschiert werden.
Für wen ist diese Behandlung geeignet?

Dr. med. Kasten: Diese Behandlung bietet sich besonders für Patienten an, die noch nicht für eine operative Nasenkorrektur bereit sind oder die nicht die Risiken einer Operation und die damit verbundenen Ausfallzeiten auf sich nehmen können.

Warum funktioniert die Nasenkorrektur mit Hyalurongel?

Dr. med. Kasten: Nasen, die Höcker aufweisen oder gebogen sind, werden als größer wahrgenommen. Das menschliche Auge und das Gehirn nehmen eine  gebogene Linie  als länger wahr und deshalb fällt eine gebogene Nase als größer auf. Die kürzeste Verbindung zwischen 2 Punkten stellt eine gerade Linie dar. Deshalb wirken Nasen, die gerade sind, auch kleiner. Wenn also durch eine Auffüllung an eingesunkener Zonen eine Nase begradigt wird, wirkt sie auf den Betrachter kleiner.

Wie lange hält die  Wirkung an?

Dr. med. Kasten: Hyalurongel wird vom Körper vollständig abgebaut, so dass  die Dauer des Effektes der  genau nach den Wünschen des Patienten dosiert werden kann. Durchschnittlich hält eine Nasenkorrektur zwischen 6-9 Monaten an.  Unserer Erfahrung nach verlängert sich die Wirkung jedoch, wenn die Behandlung wiederholt werden.

Was muss ich für eine Nasenkorrektur aufwenden?

Dr. med. Kasten: Eine durchschnittliche Behandlung hat einen Wert von 390 €. Einen Beratungstermin können Sie telefonisch oder jederzeit über unsere online Terminvereinbarung buchen.

Damit Ihre Augen wieder strahlen – schonende Behandlung von Schlupflidern

Viele Menschen leiden darunter, dass ihre Schlupflider sie müde und alt aussehen lassen. Aber wie entstehen sie überhaupt?

Dr. med. Kasten: Schlupflider sind nichts anderes als ein Hautüberschuss der Augenlider. Sie können durch Fettablagerung in der Augenhöhle noch verstärkt werden. Schlupflider entstehen häufig, wenn die Spannkraft der Haut im Alter nachlässt. Ein ganz natürlicher Prozess, den man jedoch nicht hinnehmen muss.

Dr. Kasten, Experte für die schonende und effektive Behandlung von Schlupflidern aus Mainz, erläutert seine Behandlungsmethode mit sanften Radiowellen

Sanfte Behandlung von Schlupflidern mit Radiowellen

Gleichzeitig bestehen Vorbehalte, die so sensible Augenpartie behandeln zu lassen. Was tun?

Dr. med. Kasten: Dass es anfänglich Unsicherheiten gibt, kann ich gut verstehen. Unsere Patienten vertrauen uns voll und das aus gutem Grund: Wir arbeiten höchst professionell und absolut zuverlässig. Am besten kommen Sie in unsere Praxis und lassen sich (unverbindlich) beraten.

Welche Behandlung hat sich bei Schlupflidern bewährt?

Dr. med. Kasten: Wir arbeiten immer mit den schonendsten und modernsten Behandlungsmethoden weltweit. Diese haben sich schon bei vielen Patienten bewährt und werden ständig weiterentwickelt – so garantieren wir Ihnen die beste Behandlung, die es derzeit auf dem Markt gibt.

Dr. med. Robert Kasten, Facharzt für Dermatologie

Dr. med. Robert Kasten, Facharzt für Dermatologie

Wie gehen Sie vor, wenn ein Patient wegen Schlupflidern zu Ihnen kommt?

Dr. med. Kasten: Den Anfang macht immer eine ausführliche Beratung. Es ist zum Beispiel oft so, dass Schlupflider zusammen mit abgesunkenen Augenliedern auftreten – diese könnten dann auch behandelt werden. Schlupflider können auch verstärkt werden durch Fettvorwölbungen neben der Nasenwurzel. Alle Merkmale bespreche ich mit dem Patienten. Dann wird der zu behandelnde Bereich exakt ausgemessen und zur Dokumentation fotografiert.

Wie kann ich mir den eigentlichen Eingriff vorstellen?

Dr. med. Kasten: Der Hautüberschuss und ggf. auch die Fettvorwölbungen werden durch einen kleinen operativen Eingriff in unserer Praxis entfernt. Dabei hat sich der Einsatz von Radiowellen (4Mhz) bewährt, mit denen man noch schonender und subtiler arbeiten kann als mit Laser.

Und danach sind die Ergebnisse sofort sichtbar?

Dr. med. Kasten: Wie bei jedem operativen Eingriff können zunächst Blutergüsse und Schwellungen auftreten, die aber gewöhnlich rasch abheilen. Viele Patienten können bereits nach sieben bis 10 Tagen wieder wie gehabt am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Nur dass sie jetzt frischer und wacher aussehen.

Was hilft bei verstärktem Schwitzen?

Dr. med. Kasten: In der menschlichen Haut befinden sich über 4 Millionen Schweißdrüsen. Die höchste Dichte der Schweißdrüsen befindet sich an den Händen, an den Füßen, in den Achseln sowie im Gesicht. Gehirn und Rückenmark lösen unbewusst einen Nervenreiz aus, so dass die Schweißdrüsen innerhalb von Sekunden eine große Menge Schweiß produzieren können. Die Schweißbildung in normalen Mengen ist wichtig, weil der Körper sich durch die Verdunstung des Schweißes abkühlt.

Was bedeutet verstärktes Schwitzen (Hyperhidrosis)?

Dr. med. Kasten: Wenn jemand an einem verstärkten Schwitzen (Hyperhidrose) leidet, erfolgt eine starke Schweißbildung auch unabhängig von einer körperlichen Aktivität. Es wird dann bis zu fünfmal mehr Schweiß produziert als es zur Kühlung des Körpers erforderlich wäre. Weil das verstärkte Schwitzen auch von anderen Menschen wahrgenommen wird, stellt sich bei den Betroffenen oft ein Schamgefühl ein, das zu einer Vermeidung von sozialen Kontakten, zu Depressionen sowie zu negativen Auswirkungen auf die berufliche Karriere und auf die Partnerschaft führen kann.

Die Hyperhidrose stellt eine weitverbreitete Erkrankung dar. Alleine in Deutschland leiden viele hundertausend Menschen an einem verstärkten Schwitzen.

Welche Formen von verstärktem Schwitzen gibt es?

Dr. Kasten Facharzt, Hautarzt in Mainz

Dr. Kasten Facharzt, Hautarzt in Mainz

 

Dr. med. Kasten: Man unterscheidet zwei Arten des verstärkten Schwitzens. Das örtlich umschriebene verstärkte Schwitzen und das am ganzen Körper (generalisiert) auftretende Schwitzen aufgrund einer krankhaften Ursache.

Das nur örtlich auftretende verstärkte Schwitzen nennt man auch primär fokale Hyperhidrose. Diese Erkrankung wird nicht von einer anderen gesundheitlichen Störung oder als Nebenwirkungen von Arzneimitteln ausgelöst. Es handelt sich also um eine eigene medizinische Erkrankung. Diese Art von verstärkten Schwitzen tritt meist an speziellen Körperstellen auf und ist meistens symmetrisch ausgeprägt. Das bedeutet, dass die rechte und linke Körperhälfte ähnlich stark betroffen sind. Am häufigsten tritt das örtlich verstärkte Schwitzen in den Achseln, an den Händen, an den Füßen, am Kopf sowie im Gesicht auf. Aber auch in der Gesäßfalte, im Schritt oder unter den Brüsten kann ein übermäßiges Schwitzen auftreten.

Das örtlich verstärkte Schwitzen beginnt oft in der Kindheit oder Jugend, zum Beispiel an den Händen oder Füßen. Nachts tritt es nur selten auf. Oft finden sich Familienangehörige, die auch an einem örtlich verstärkten Schwitzen leiden. Nicht immer wird jedoch offen darüber gesprochen.

Bei der anderen Art des versteckten Schwitzens, der generalisierten Hyperhidrose, findet sich oft eine Ursache für die Schweißbildung. Das können Medikamente sein oder eine Erkrankung, wie zum Beispiel eine Schilddrüsenerkrankung. Diese Form des Schwitzens tritt an größeren Körperflächen, wie zum Beispiel am Stamm oder an den Beinen auf. Im Gegensatz zum örtlichen Schwitzen zeigt sich die generalisierte Hyperhidrose oft auch nachts als sogenannter „Nachtschweiß“.

Wie behandelt man das verstärkte Schwitzen?

Dr. med. Kasten: Die Therapie des verstärkten Schwitzend richtet sich nach der Ursache. Bei der generalisierten Hyperhidrose erfolgt eine Abklärung, welche Arzneimittel oder welche innere Erkrankung für das Schwitzen ursächlich sind.

Manchen Patienten helfen Deos, die Aluminiumchlorid enthalten. Diese Deos können jedoch die Haut reizen und die Kleidung verfärben.

Als sicher, wirksam und langanhaltend hat sich eine Behandlung mit Botox (Onabotulimuntoxin) erwiesen, einem Arzneimittel das  seit über 30 Jahren medizinisch angewendet wird. Das natürliche Eiweiss verringert die überaktiven Nervenimpulse, die die Schweissdrüsen zu stark anregen.

Viele unserer Patienten berichten, dass „ein ganz neues Leben“ für sie begonnen hat, wenn sie sich keine Gedanken mehr über Schweissflecken oder unangenehme Blicke machen müssen.

Wie behandelt man das verstärkte Schwitzen mit Botox?

Dr. med. Kasten: In unserer Praxis haben wir eine spezielle, sehr komfortable Behandlungsmethode entwickelt, mit der das Arzneimittel sanft in die oberen Hautschichten eingebracht wird.

Mit dieser Methode können die stark schwitzenden Areale für durchschnittlich 7 Monate beruhigt werden. Folgende Stellen können behandelt werden: die Achseln, die Hände und die Füße, der Kopf, die Brustregion, die Leiste und die Gesäßfalte.

Vereinbaren Sie einfach einen Untersuchungs- und Beratungstermin in unserer Praxis in Mainz. Telefonisch: 06131 97 27 920 oder jederzeit online: hier klicken

Schöne und gesunde Haut in den Wechseljahren? Cremes alleine helfen nicht…

Was passiert mit meiner Haut in den Wechseljahren?

 Botox Juvederm Mainz Frankfurt Wiesbaden Kaiserslautern

Dr. med. Julia Kasten: Beratung zu Faltenbehandlung, Faltenunterspritzung Mainz

Dr. med. Kasten: In den Wechseljahren beginnen dramatische Veränderungen bei fast jeder Frau. Die Haut wird faltiger und dünner, außerdem trockener und schlaffer. Auch die Wundheilung dauert länger. Während der ersten fünf Jahre in den Wechseljahren kann die Haut bis zu 30% ihres Kollagenanteils verlieren. Deshalb fühlt sich über die Hälfte aller Frauen nach den Wechseljahren nicht mehr wohl in ihrer Haut und befürchtet auch negative Auswirkungen auf die Beziehungen zu ihrem Partner. Eine Untersuchung an über 600 Frauen aus Deutschland Großbritannien und Frankreich hat diese überraschenden Ergebnisse gezeigt. Genau deshalb ist es wichtig schon vor den Wechseljahren eine vorbeugende Behandlung zu beginnen.

Was kann ich tun, um der Hautalterung vorzubeugen?

Dr. med. Kasten: Wenn frühzeitig mit sanften Methoden, wie Hyalurongel -Filler und Muskel entspannendenSubstanzen wie Botox®, Vistabel® behandelt wird, können sich tiefe Falten erst gar nicht zeigen. Natürlich ist es auch wichtig, schädigende Faktoren, wie zu viel Sonnenlicht oder Rauchen zu meiden.

Welchen Effekt hat eine vorbeugende Behandlung mit Juvederm® Hyalurongel oder Botox?

Dr. med. Kasten: Fast alle Frauen (85 %), die sich mit Juvederm ® Hyalurongel oder Botox® behandeln ließen, sagten dass sie sich wohler fühlten.

Welche Merkmale können mit diesen sanften Methoden behandelt werden?

Dr. med. Kasten: Mit dem modernen und bewährten Hyalurongel-Filler Juvederm® können individuell Gesichtsfalten Lippenkonturen und eingefallenen Wangen sicher und diskret behandelt werden. Das Muskel entspannende Eiweiß in Botox®, Vistabel® wird seit Jahrzehnten erfolgreich und sicher in der kosmetischen Medizin verwendet.